Skip to main content

Geschenke, Geschenke ….

Der SVS weiter in Geberlaune – nach dem Debakel am Donnerstag prästentierte sich unsere Kampfmannschaft abermals als guter Gastgeber und verschenkte die 3 Punkte an die Gäste aus Neumarkt. Wer Tore sehen will, der muss nach Sandl kommen, leider haben in den letzten Wochen meist die Gegner das bessere Ende für sich. Aber wenn sich das Blatt einmal wendet, dann …

Natürlich kann  eine Manschaft zwei Tage nach einem 0:9 psychisch und physisch nicht auf einem Top Niveau sein. Und genau so präsentierte sich der SVS am Vorabend des Muttertages. Man konnte das Bemühen die Schlappe wieder auszubessern durchaus spüren, aber natürlich war eine Verunsicherung zu spüren. Und die äußerte sich in allen Mannschaftsteilen. Das Ergebnis war für die Gäste aus Neumarkt äußerst schmeichelhaft, aber diese Niederlage schmerzte noch mehr, weil wir trotz der Verunsicherung noch die bessere Mannschaft am Platz waren.

Unsere Coach hat in der kommenden Woche viel zu tun, die Köpfe müssen frei werden, denn am Pfingstsamstag steigt das Derby in Rainbach.

 

P