Skip to main content

8:0 Derby Sieger gegen Leopoldschlag

Einen fast historischen Moment erlebten der SVS mit seinem Anhang am Sonntag. Leopoldschlag wurde förmlich aus der Viehbergarena geschossen und war am Ende mit dem 8:0 noch gut bedient. Das Pünktchen auf dem i war der 2:0 Erfolg der 1b-Mannschaft – ein perfekter 6-Punkte-Sonntag einfach. Unsere Nachbarn aus Leopoldschlag taten uns am Ende schon leid, aber so ist eben Fussball. Wir haben das oft selber erleben dürfen.

Die spielerische Note wurde beim SVS am Sonntag ganz groß geschrieben. In beiden Matches waren schöne Kombinationen zu sehen. Die Tore waren keine Zufallsprodukte, sondern wurden meist von hinten bis vorn herausgespielt. Die Torschützen in der KM: Dominik Hummel(2), Mike Pölz(2), Jakob Arneth, Dada Strnad, Hansi Riepl. Und natürlich mit 17 Jahren und 29 Tagen einer der jüngsten SVS Torschützen in der Kampfmannschaft – Thomas Punz. In der Reserve trugen sich Julian Beer und Thomas Graser in die Torschützenliste ein und feierten den 4. Sieg im Frühjahr – ein Beweis für die Weiterentwicklung des gesamten Kaders unter Trainer Fritz Gattringer.

In der Tabelle konnten wir uns mit dem Sieg auf den erfreulichen 5. Platz verbessern. Nächsten Sonntag werden die Früchte etwas höher hängen, ist doch der Fast-Meister Rainbach zu Gast bei uns. Mit einem Punkt könnten die Gäste den Meistertitel fixieren. Für Spannung ist wieder gesorgt, weil Rainbach ganzen Frühjahr etwas wackelt und wir mit dem Selbstvertrauen von den letzten beiden Siegen auch nicht chancenlos sind.